24.04.2016

Schnelle Apfeltaschen

Gestern mittag war ich mal wieder bei meinen Eltern und ich wollte gerne was leckeres zum Kaffee mitbringen. Es gibt doch nichts netteres als ne gute Tasse Kaffee oder Tee, dazu was feines und gute Gespräche :)
Für einen Kuchen hatte ich nicht alles da und auch gerade keine Muse etwas größeres zu backen.

Allerdings hatte ich noch einen fertigen Blätterteig im Kühlschrank gefunden und noch jede Menge Äpfel - PERFEKT!

"Ich mache schnelle Apfeltaschen." 


Kein großer Aufwand und einfach perfekt als Mitbringsel, zum Frühstück, zu Kaffee und Kuchen oder einfach mal so :)



Ihr braucht (für 8 mittelgroße Apfeltaschen): 

* 275g Blätterteig (ich hatte fertigen aus dem Kühlregal)
* 1 mittelgroßen Apfel
* 1 EL Mehl
* 20g braunen Zucker
* etwas Zimt und wer mag eine Prise Muskat
* einen Spritzer Zitronensaft
* 1 Eigelb und ein Schuss Milch

So wirds gemacht: 

* Backofen auf 180°C vorheizen

* Apfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Wer es besonders fein mag, kann den Apfel euch reiben.

* Mehl, Zucker und Zimt mischen und den Apfel untermischen, bis alles gut vermengt ist.

* Blätterteig ausrollen (falls ihr TK-Blätter habt diese erst auftauen lassen) und in quadratische Stücke schneiden. Die Größe könnt ihr selbst bestimmen, je nachdem ob ihr kleine Häppchen wollt oder richtig große Apfeltaschen.

* Auf die eine Häfte eines Quadrates etwas von der Apfelmischung geben, die andere Seite, die Oberseite der Apfeltasche, 3 mal schräg einschneiden. Das gibt die Öffnungen auf der Oberseite der Taschen.

* Nun die Kanten der "Unterseite" mit etwas Wasser anfeuchten, die "Oberseite" darüber klappen und gut andrücken. Mit einer Gabel könnt ihr noch ein schönes Randmuster einarbeiten.

* Das Eigelb mit etwas Milch mischen und die fertigen Apfeltaschen damit bestreichen.

* Nun ab damit für ca. 15 - 20 Minuten in den Backofen 

Fertig sind eure Apfeltaschen.



Die Füllung könnt ihr naürlich noch varrieren, zum Beispiel mit Zugabe von Rosinen oder auch noch anderen Früchten. 

Lasst es euch schmecken!! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen