09.01.2016

Mehlfreie Schokoladenmuffins

Habt ihr auch noch so viel Zutaten von eurer Weihnachtsbäckerei übrig? Ich habe ja für 10 Sorten Gebäck eingekauft, aber dieses Jahr hatte ich weder Lust Gebäck zu essen geschweige denn es zu backen.
Also stehe ich jetzt mit einer ganzen Menge Zutaten da, die ich irgendwie verbrauchen muss, denn soviel Platz habe ich in meinem Vorratsschrank gar nicht.





Vor allem gemahlene Nüsse und Kokosraspeln habe ich haufenweise bei mir rumliegen, also habe ich mich nach ein paar Rezeptideen umgeschaut und dabei ist dieses leckere Muffinrezept entstanden :)




Ihr braucht:

* 50g dunkle Schokolade
* 50g Butter
* 50g Zucker
* 100g gemahlene Nüsse
* 20g Kokosraspeln
* 20g gehackte Nüsse
* 1/2 TL Natron oder Backpulver
* 2 Eier

So wird's gemacht: 

*Backofen auf 160°C/Ober-/Unterhitze vorheizen

* Schokolade und Butter zusammen über dem Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen

* In der Zeit die trockenen Zutaten (Zucker, gemahlene Nüsse, Kokosraspeln, gehackte Nüsse und Natron/Backpulver) miteinander vermischen

* Die Eier zu den trockenen Zutaten geben und unterrühren (geht auch mit der Hand und einem Rührbesen). Danach die Schoko-Buttermischung unterrühren (am besten mit einem Holzkochlöffel)

* Nun könnt ihr euren Teig auf eure Muffinförmchen verteilen (ca.1,5 Esslöffel pro Förmchen) und für ca. 20-25 Minuten backen. Wer mag kann zur Deko noch ein paar gehackte Mandeln oben drauf geben.


Bei mir kamen aus diesem Teig ca. 7 kleinere super saftige Muffins heraus, die sich auch in einer Dose super für ein paar Tage halten.

Lasst es euch schmecken!  :)
Eure Fräulein Müller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen