14.01.2016

Lachs mit Spinat - Knusperkruste

Heute habe ich ein leckeres Fischrezept für euch! Am Wochenende haben wir Lachsfilet gemacht und diesen mit frischem Spinat und einem knusprigen Topping. Meine Idee war, so ein bisschen was wie die Schlemmerfilets zu machen, nur eben selbstgemacht :)

Und das wurde daraus:

 

Ihr braucht: 

* 2 Fischfilets
* 2 Hände voll frischer oder gefrorener Spinat
* 1 Knoblauchzehe, ausgepresst
* 1 kleine Zwiebel, kleingeschnitten
* 2 EL körniger Frischkäse
* 4 - 5 EL Semmelbrösel
* etwas Petersilie
* Gewürze: Salz, Pfeffer, Fischgewürz
* Öl


So wirds gemacht: 


* Backofen vorheizen auf 180°C Ober- / Unterhitze

Lachs:

* am besten vorher auftauen lassen
* in eine Auflaufform legen und mit Gewürzen einreiben. Ich habe ein fischgewürze genommen, dass ich zuhause hatte.

Spinat:

* Falls gefroren: auftauen lassen und gut ausdrücken
* Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl andünsten
* Spinat dazu geben und kurz mitdünsten (3-4 Minuten)
* Den Spinat von der Herdplatte nehmen und den körnigen Frischkäse unterrühren
* Auf den Lachsfilets verteilen
 

Knusperkruste:

* Semmelbösel in eine Schüssel geben, die Gewürze dazugeben und gut vermengen
* Anschließend etwas Öl zugeben und vermengen, so lange Öl zugeben bis eine leicht klebrige Konsistenz entsteht, aber bitte nicht in Öl ertränken. Es reicht wenn alles etwas "befeuchtet" ist.
* Nun können die Semmelbrösel gleichmäßig auf dem Fisch verteilt werden.

 Jetzt kann der Fisch für ca. 25-30 Minuten in den Backofen oder bis die Kruste schön golden-braun ist.

Wir hatten dazu Süßkartoffeln aus dem Backofen und Rosenkohl.
Lasst es euch schmecken!

Eure Fräulein Müller 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen