17.09.2015

Low Carb Karottenbrot

Ich bin eigentlich kein Low Carb Anhänger, aber ich habe gemerkt, das mir Brot oder Brötchen oft soooo schwer im Magen liegen wie ein rießiges Kaugummi. Das verdierbt dann doch irgendwie den ganzen Genuss des Essens.

Deshalb probiere ich mich durch Alternativen und bin dabei auf dieses Low Carb Brot getoßen. Mit den Möhren hat es das gewisse etwas, ist super saftig und deshalb kann ich euch dieses nicht vorenthalten :)


Ihr braucht: 

* 500 g Magerquark 
* 6 Eier
* 2 TL Salz
* 200 g Karotten
* 2 EL gehackte Mandeln
* 4 EL Leinsamen
* 50 g Weizenkleie
* 250g Haferkleie
* 4 EL Sonnenblumenkerne
* 1 Pck. Backpulver

So wirds gemacht:

* Backofen auf 180°C vorheizen (Ober- Unterhitze)

* Die Karotten Möhren grob raspeln

* Den Quark und die Eier mit einem Schneebesen vermengen bis es eine Masse ist. Nun die restlichen Zutaten zufügen und mit einem Holzkochlöffel gut vermischen, bis es eine relativ feste Masse gibt.

* Eure Brotform/Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

* Als Deko könnt ihr den Teig in der Mitte der länge nach aufschneiden und mit Sonneblumen bestreuen.

* Jetzt kommt das Ganze für ca. 50 -60 Min in den Backofen


Kleiner Tipp: Hebt das Brot im Kühlschrank auf, dann bleibt es länger frisch. Ich habe es am Samstag gebacken, heute ist Dienstag und es ist immer noch total saftig und lecker.

Last es euch schmecken :)
Eure Fräulein Müller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen