05.02.2015

(Liebes-) Lasagne - Gekochte Gefühle

Die liebe Nina von Ninas kleiner Foodblog hat zu dem Blog Event "Gekochte Gefühle - Liebe auf Toast und andere emotionale Köstlichkeiten" eingeladen.

Blog-Event: Gekochte Gefühle – Liebe auf Toast und andere emotionale Köstlichkeiten

Dahinter steckt die Idee, Gerichte und Rezepte vorzustellen mit denen wir bestimmte Emotionen verbinden, d.h. z.B. Gerichte von der Oma, was wir am ersten Date mit unserem/unserer Liebsten gegessen haben oder Wohlfühlgerichte die uns happy machen und so weiter.
Ich finde dies ein hübsches Thema, denn Geschmackssinn steht nun mal, wie der Geruchssinn, in enger Verbindung mit unseren Emotionen. Nicht umsonst heißt es "Liebe geht durch den Magen" oder "so schmeckt der Sommer" :)

Ich möchte euch in diesem Zusammenhang mein liebstes Lasagne Rezept präsentieren.

Dies ist das erste Gericht, dass "Herr Müller" und ich gemeinsam gekocht haben und wird dadurch immer besonders für mich bleiben :)


So, genug davon, nun wollt ihr sicher das Rezept haben, mit dem ihr den Mann eurer Träume an den Haken bekommt *lach*

Dieses Rezept reicht locker für 6 Portionen, aber ihr wisst ja, Männer haben Hunger!! :)

Ihr braucht:

* 500g gutes Rinderhackfleisch, dies ist wichtig, sonst habt ihr eine wässrige Lasagne
* 1 Zwiebel
* 2 Knoblauchzehen
* 2 Karotten
* 125g Katenschinken/ Speck
* 2 Dosen = 800g gestückelte Tomaten
* getrocknete Lasagneblätter
* 600g Creme Fraîche
* 400g Mozzarella
* 1 frische Tomate
* 2 - 3 EL geriebener Parmesan
* Gewürze: Oregano, Salz, Pfeffer, Basilikum (frisch oder getrocknet)


So wird die Liebes-Lasagne gemacht:

* Den Backofen vorheizen auf 180°C/Umluft

Für die Sauce:

* Die Zwiebel und Karotten schneiden und beiseite stellen

* Einen hohen Topf oder Pfanne (am besten Antihaftbeschichtet) erhitzen und den Katenschinken/Speck darin kräftig anbraten und auslassen. Dazu kommen 2TL Oregano.

* Vorsicht, den Speck nicht zu dunkel werden lassen. Sobald er schön braun ist, kommen die Zwiebeln und die Karotten hinzu. Die Hitze etwas runter nehmen und das ganze für ca. 10min mitgaren, bis das Gemüse weich ist.

* Nun kommen die gestückelten Tomaten und das Hackfleisch dazu. RICHTIG: Das Hackfleisch wird nicht angebraten.

* Eine Tomatendose halb mit Wasser füllen und zu der Sauce geben.

* Gut mit Basilikum, Salz und Pfeffer würzen und zum kochen bringen. Danach die Hitze herunter nehmen und mit geschlossenem Deckel ca. 35min köcheln lassen. Immer mal wieder rumrühren.

* Danach den Deckel abnehmen und nochmal 15min köcheln lassen. Sollte es zu wenig Flüssigkeit sein, vorsichtig noch etwas Wasser zugeben. Rumrühren nicht vergessen!!! Die Bolognese sollte eher dickflüssig in der Konsistenz sein.

* Nun könnt ihr die Bolognese vom Herd nehmen und nochmal nach eurem persönlichen Geschmack abschmecken .

Für die Creme:

* Einfach Creme Fraîche mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken

* Die Hälfte  des Mozzarella klein schneiden und unterrühren.

Und nun geht's los  

* Ihr braucht eine schöne etwas größere Auflaufform

* Als erstes kommen ca. 2-3 Schöpflöffel Bolognese auf den Boden der Form, so dass er dünn bedeckt ist.

* Nun kommen die Lasagneblätter dran und darauf wird eine Schicht der Creme Fraîche gegeben.

* Das Ganze wiederholen und mit Bolognese abschließen.

* Den restlichen Mozzarella in Scheiben auf der Lasagne verteilen und mit dem Parmesan bestreuen * Zum Abschluss die Tomate aufschneiden und ebenfalls auf der Lasagne verteilen. 

* Die Auslaufform mit Alufolie abdecken, und für ca. 35min in den vorgeheizten Ofen. Danach die Alufolie abnehmen und die Lasagne weiter 20-25min bräunen lassen.

GUTEN APPETIT :)

Eure Fräulein Müller


Originalrezept stammt aus dem Jamie Oliver Buch - Jamies Kochschule. Meine Version ist ganz leicht abgewandelt! :) 

Kommentare:

  1. Mhhhh, das klingt aber lecker. Ich glaube das muss ich für meinen Mann auch mal machen. Der liebt nämlich Lasagne und ich schulde ihm noch eine ;-)

    Liebste Grüße!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Simone,

    vielen Dank für Dein leckeres Rezept und Deine Geschichte - toll, dass Du dabei bist :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Meine Antwortfunktion geht einfach nicht :/ Aber liebes @daskocherl die Lasagne klingt nicht nur lecker, sie ist es auch :D Schmeckt soo lecker, dein Mann wird sich wieder ganz neu in dich verlieben *lach*

    AntwortenLöschen