17.02.2015

Einfaches Bier-Zwiebel-Brot - ohne Kneten und gehen lassen

Hallo ihr Lieben,

nach dem ich schon so oft auf dieses Brot angesprochen wurde, habe ich nun endlich das Rezept für euch.

Allerdings stammt dieses Rezept ganz  nicht von mir, sondern ich habe es von meiner lieben Tupperberaterin bei einem Tupperabend abgeguckt. :) Ich habe es ein kleines bisschen abgewandelt bzw. noch etwas hinzugefügt.

Das tolle an dem Brot ist, dass es weder geknetet, noch muss es ruhen...so kommt ihr super easy zu frischem Brot.

Los gehts...

Ihr braucht: (für ein kleines Brot)

* 300g Mehl
* 75g Röstzwiebeln
* 3 EL Leinsamen
* 4 EL Sonnenblumenkerne
* 1 TL Salz
* 1 Päckchen Backpulver
* 1 Prise Zucker
* 300ml Bier / Malzbier (dann den Zucker weglassen)
* 1EL Sonnenblumenkerne zum bestreuen des Brotes
* Optional: 1EL Brotgewürz

 

So gehts:

* Backofen vorheizen auf 180°C Umluft

* Alle trockenen Zutaten vermengen

* Mit einem Holzkochlöffel das Bier unterrühren, bis ein schöner Teig entsteht.

* Alles in eine kleine Kastenform geben oder in die Ultraform von Tupper geben (darin backe ich es normalerweise, aber ich habe es diesmal in einer normalen Form gebacken und es funktioniert natürlich auch einwandfrei)

* Die restlichen Sonnenblumenkerne auf dem Brot verteilen

* Das Brot für 40-45min in den Backofen. Nach 30min schauen, wie dunkel das Brot oben schon ist und unter Umständen mit Alufolie abdecken.


Lasst es euch schmecken!
Schmeckt auch super nur mit Butter :)

Eure Fräulein Müller

1 Kommentar:

  1. Sieht super lecker aus!Muss ich unbeding selber probieren, danke für das Rezept!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen