24.01.2015

Spontane einfache Nudelpfanne

Heute gibt es ein "spontanes" Rezept :) "Spontan" deshalb, da es eigentlich gar nicht gedacht war hier online zu stellen.

Hintergrund ist, dass ich letzte Woche eigentlich eine mexikanische Reispfanne machen wollte. Allerdings kamen Herr Müller und ich an dem Tag erst recht spät nachhause und er hatte keine Lust auf Reis und ich wollte nicht so lange warten bis der Naturreis gar ist.
Also, was machen wir jetzt? Gemüse für die Reispfanne war ja alles da und musste auch verbraucht werden, also habe ich spontan Nudeln mit Gemüse gemacht.
 
Also ich das #fail Bild von der Reispfanne hochgeladen hatte, eigentlich mehr um zu zeigen, dass nicht immer alles nach Plan läuft und auch nicht laufen muss. Kurz darauf hat mich die liebe Irene nach dem Rezept gefragt. Erst dachte ich "Was von dem zusammengewürfelten Essen", aber eigentlich geht es doch genau darum bei Fräulein Müller :) Einfache, alltagstaugliche Gerichte, die auch mit wenig Zeit und selbst von Kochmuffel, ohne große Kochkünste, frisch auf den Tisch gebracht werden können.

Lange Rede, kurzer Sinn...hier kommt das Rezept :)



Ihr braucht:

* Nudeln eurer Wahl (ich rechne immer 80g p.P)

* Gemüse: alles was ihr noch habt oder auf das ihr Lust habt. Hier ist auch Tiefkühlgemüse perfekt geeignet. Ich hatte 2 Spitzpaprika, 1/2 Zucchini, 1 kleine Zwiebel, Pilze und grüne Bohnen (TK)

* 1 Dose gestückelte Tomaten

* Gewürze: Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, (etwas Tabasco - wer mag)

* Optional: 2 Esslöffel Quark, Schmand oder Creme Fraiche

* Optional: Käse zum bestreuen

So geht's

* Nudelwasser aufsetzen

* Gemüse kleinschneiden, wenn es nicht schon klein ist und in einen großen Topf mit etwas Öl geben und weich werden lassen.

* In der Zwischenzeit müsste auch das Wasser kochen, also Nudeln rein und nach Anleitung kochen

* Das Gemüse salzen und pfeffern und sobald es weich ist die Dose gestückelte Tomaten dazu. Je nachdem wie viel Gemüse ihr habt müsst ihr noch etwas Wasser oder Brühe zugeben. Ich spüle immer die Dose aus und gebe davon etwas hinzu.

* Nun mit Basilikum, Oregano und Gewürze eurer Wahl abschmecken und ein paar Minuten köcheln lassen.

* Sobald die Nudeln fertig sind, abschütten und zu dem Gemüse geben.

* Alles gut miteinander vermengen und wer möchte kann noch 2EL Quark dazugeben, das gibt dann eine schöne cremige Konsistenz

* Und jetzt.....sind wir schon fertig :) Ab damit auf den Teller und wer mag kann noch etwas Käse draufgeben...LECKER!

Da ich nicht vor hatte es hier zu veröffentlichen, heute leider kein so schönes Bild :)
Lasst es euch schmecken! :)

Eure Fräulein Müller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen