05.12.2014

Weihnachtsbäckerei - Vanillekipferl

Weiter geht's mit den Weihnachtsgebäck Klassikern!


Heute sind die Vanillekipferl dran und ich muss zugeben, von allen Gebäcksorten, ist mir dies meine Lieblings Weihnachtsgebäck..noch lieber als Zimtsterne :)

Na ja, meine sehen leider nicht ganz so perfekt aus, aber lecker schmecken tun sie trotzdem. Vanillekipferl waren schon immer das Erste was ich aus der Gebäckschale gefischt habe, vor allem weil die meine Mama immer so perfekt waren, die musste ich einfach essen *lach*





Ihr braucht:
* 250g Mehl
* 80g Zucker
* 200g Butter
* 100g gemahlene Nüsse
* zum bestreuen: 100g Zucker gemischt mit 4 Päckchen Vanillezucker

So wird's gemacht:

* Backofen auf 180°C / 160°C Umluft vorheizen.
 
* alle Zutaten (außer die zum Bestreuen) zu einem schönen Teig verkneten. Falls der Teig nicht richtig zusammenhält, gebt noch etwas Butter dazu. Der Teig muss richtig durchgeknetet werden, damit sich alles schön miteinander verbindet

* Aus dem fertigen Teig 2 Rollen Formen (ca. 4cm Durchmesser) und für mind. 1h in den Kühlschrank stellen.

* Von den Rollen Scheiben schneiden, ca. 1-2cm breit, diese zu Kugeln und dann Rollen formen. Diese in der schönen gebogenen Kipferl Form auf ein Backblech legen

* Nun die Kipferl ca. 15-20 Minuten backen. Die Kipferl sollen noch hell bleiben. Sobald sie beginnen zu bräunen sind sie gut. Also immer ein Äugelein auf die leckeren Kipferl haben.


* Kurz abkühlen lassen und dann im Zucker-Vanillezuckergemisch wenden. Wenn die Kipferl noch warm sind hält der Zucker am Besten. ABER VORSICHT: Die Kipferl brechen leicht, also schön vorsichtig wenden und zurück aufs Backblech legen zum auskühlen!

Lasst es euch schmecken!!
Eure Fräulein Müller :)


Hier findet ihr weitere Plätzchenrezepte:
Florentiner
Zimtsterne
Schokolatius

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen