09.12.2014

Selbstgemachte Semmelknödel

Zugegeben, es gab eine Zeit in meinem Leben, da mochte ich Knödel gar nicht. Vielleicht lag es daran, dass ich nur die fertigen aus der Packung kannte? Jedenfalls mochte ich sie nicht, bis mein Bruder angefangen hat aus München Knödelbrot mitzubringen.

Kennt das jemand? Ist im Prinzip nichts anderes als fertig kleingeschnittenes Brot und auf der Packung ist aufgedruckt, wie man daraus Semmelknödel zaubert.

Als ich am Freitagmittag im Supermarkt umherstolziert bin um mich für das Abendessen am Samstag inspirieren zu lassen, kam ich auf Schweinefilet, dazu sollte es eine schöne Champignon-Rahmsoße geben und SEMMELKNÖDEL, aber natürlich keine fertigen.

Also habe ich Brötchen gekauft und mich alleine an dieses schwierige Projekt *hust* gewagt :)

Ich kann euch gar nicht sagen, wie einfach das ist und wie lecker!! Ich liebe Semmelknödel - wenn sie selbstgemacht sind.

Wir haben noch ein Laugenbrötchen vom Frühstück über gehabt und haben das auch noch mit in die Semmelknödel verarbeitet und ich glaube, dass hat noch mal viel am Geschmack ausgemacht.

Ihr habt nun Lust auf Knödel....???



Dann lasst uns beginnen :)



Ihr braucht:
für ca. 9 mittelgroße Knödel

* 5-6 Brötchen helle und Laugenbrötchen
* 1 kleine Zwiebel
* 250ml warme Milch
* 3 Eier
* Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie (getrocknet: 2-3EL oder 1 Bund)
* Optional: etwas Speck, fein gewürfelt

So macht ihr Semmelknödel:

* Die Brötchen in feine Scheiben schneiden

* Die Zwiebel ganz fein würfeln

* Die Milch erhitzen und bevor sie kocht über die Brötchen geben und ca. 8-10 Minuten quellen lassen

* Einen großen Topf gesalzenes Wasser aufsetzen und erhitzen.

* Den Speck in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze auslassen und etwas anbraten, bevor die Zwiebeln dazu kommen. Diese nur etwas weich werden lassen, nicht anbraten.

* Sobald die Brötchen fertig gequollen sind, Petersilie Die Eier vermischen und gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, bevor die Mischung über die Brötchen kommt.

* Die Zwiebel-Speck-Mischung ebenfalls zu den Brötchenscheiben geben.

* Nun alles gut verkneten, bis es eine einheitliche Masse gibt, die nicht mehr zu flüssig-matschig ist. Falls dies doch der Fall sein sollte einfach etwas Semmelbrösel dazu und noch mal gut vermengen.

* Hände gut befeuchten und 8-10 Semmelknödel aus der Masse formen.

* Sobald das Salzwasser kocht, die Hitze herunterstellen und die Semmelknödel ins Wasser legen.
Bitte das Wasser nicht mehr zum kochen bringen, sonst gibt's Knödelpampe = nicht lecker :)

* Nach ca. 10-12 Minuten, wenn die Knödel oben schwimmen sind sie fertig zum servieren.

Easy selbstgemacht und einfach LECKER!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen