01.11.2014

Barbecue Chicken - Kochbuch des Monats November

Hallo ihr Lieben,

mein Kochbuch des Monats (KDM) November ist ja mein neues Slow Cooker Büchlein.



Dieses Wochenende haben wir uns das erste Rezept ausgesucht zum probieren: Barbecue Chicken.(S.120)  
Es handelt sich dabei um Chicken Wings in einer Marinade aus Tomatenmark, Honig, Worcestersauce und noch ein paar anderen Zutaten. Alles miteinander mischen und ab damit für mind. 3 Stunden in den Slow Cooker auf der Stufe High.







Ziemlich simple, basic und easy....aber schmeckt es auch?

Wir werden sehen.. :)

1. Zubereitung
Die Zubereitung war super einfach.
Die Zutaten für die Marinade wurden zusammengemischt, die Chicken Wings darin geschwenkt und dann alles ab in den Slow Cooker. Laut Rezept auf der Stufe High für mindestens 3 Stunden.

Nach den 3 Stunden waren die Wings zwar durch, allerdings waren sie weit davon entfernt etwas knusprig zu sein. Da ich eh gerade mit dem Kuchen backen fertig war und der Backofen heiß, habe ich mich dazu entschlossen das Rezept etwas abzuwandeln.
Also gingen die Teile mal schnell für 15 Minuten / 170°C Umluft mit Grill in den Backofen. Danach waren sie perfekt :)

2. Aussehen
Also das Aussehen...mmhh...wie sage ich das nett. Also wirklich lecker sah es in der Anfangsphase nicht aus. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.















Nach 3 Stunden im Slow Cooker, sah das Ganze schon etwas netter aus. Vergleiche ich es allerdings mit dem Bild in unserem Kochbuch... WELTEN entfernt. Ich frag mich, wie die in dem Gerät so eine Farbe bekommen sollen. 




Quelle: 100 Recipes Slow Cooker (100 Everyday Recipes) // Parragon Book Service Ltd // S.121




























Bei mir hat es am Ende nur durch die kurze Zeit im Backofen mit der Farbe geklappt.


3. Geschmack
Geschmacklich waren sie leider etwas enttäuschend. Die Marinade hat mit der Worcester sauce und dem Tomatenmark sehr lecker gerochen, aber leider hat man davon nicht mehr viel geschmeckt. Ich würde das nächste mal auf jeden Fall die Marinade noch etwas stärker würzen und die Wings darin etwas ziehen lassen.
Ich habe die Wings allerdings vor dem servieren noch in einer BBQ Mango Sauce von Fuego geschwenkt und das war wirklich super lecker.
Vor allem das Fleisch war sooo saftig und zart - PERFEKT. Das ist das tolle am Slow Cooker, das Fleisch wird einfach perfekt. Ich schätze, hätte ich die Chicken Wings nur im Ofen gemacht, dann wären sie wesentlich trockener gewesen.


4. Empfehlung
Genau dieses Rezept würde ich nicht mehr kochen, aber die Idee finde ich gut. Wenn man etwas Zeit und keine Eile hat, würde ich die Wings immer wieder im Slow Cooker machen, einfach weil sie dadurch wesetlich saftiger und leckerer bleiben. Ein bisschen an der Marinade rumprobiert und noch kurz unter den Grill des Backofens oder im Sommer direkt auf den Grill, werden es die Besten Wings sein, die ihr zuhause machen könnt :)

Wie macht ihr eure Chicken Wings?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen